Web-Entwicklung

Wir beraten, gestalten und entwickeln ihre Webpräzenz.
CMS-Systeme, Single-Page Applikationen oder Webservices.
Eine passende Lösung für ihre Idee ist keine Einbahnstraße.

Lassen Sie sich im kostenlosen Erstgespräch beraten.

Content-Management-System

Durch ein Content-Management-System (CMS) können Sie ihre Inhalte dynamisch, einfach und flexibel gestalten. Etwaige CMS-Systeme gibt es Open-Source zur freien Verfügung, wie zum Beispiel WordPress, TYPO3, Joomla oder Drupal. Wir übernehmen für Sie die Einrichtung der Software, inklusive des Kaufs der Domain, des Webspeichers, der Bilder und die Erstellung von Texten. Wir erstellen für Sie ein individuelles Design und optimieren ihre Webseite für Suchmaschinen. Gerne übernehmen wir auch im Anschluss das Suchmaschinen-Marketing.

Passt ein CMS-System zu Ihnen?
Eine Webseite mit Texten, Bildern und Videos für ihr Unternehmen oder für den Privatbereich ist problemlos möglich. Sobald es allerdings komplexer wird und Sie Verwaltungssysteme oder ähnliches brauchen, wären Sie mit einer individuellen Web-Anwendung besser beraten. Gerne beraten wir Sie hierzu kostenlos.

Single-Page-Applikation (SPA) sind moderne Webanwendungen, welche besonders durch ihre Performance beeindrucken. Der große Unterschied zwischen dem CMS-System und der SPA ist die Software-Architektur.

Wenn Sie in ihrem Wordpress-System Seiten wechseln, wird die komplette Seite vom Server geladen. Dadurch entstehen jedes Mal Ladezeiten. Bei einer SPA laden nur Teilbereiche neu. Dadurch entsteht eine Web-Anwendung, welche deutlich skalierbarer, schneller und mobil orientierter ist. Besonders vorteilhaft ist eine SPA, wenn Sie hohe Besucherzahlen erreichen oder erwarten.

Single-Page-Applikation
Webservices

Wir entwickeln für Sie Webservices. Mit einem Webservices werden Daten ausgetauscht oder Funktionen ausgeführt. Ein externes System kann über einen URI (Uniform Resource Identifier) ihren Webservices aufrufen und ausführen. Typischerweise werden HTTP(S), XML, JSON, SOAP oder WDSL als Datenformat/Protokoll verwendet.

Wir entwickeln auf Grundlage des Representational State Transfer Programmierparadigma. Eine RESTFul-API ist zustandslos, jede Anfrage ist in sich komplett geschlossen, damit bietet eine RESTFul-API Flexibilität und Skalierbarkeit. Es ist zudem möglich mehrere Datenformate gleichzeitig anzubieten. Das externe System kann über ein im Header platzierten "Content-Type" bestimmen, welches Datenformat für die Antwort verwendet werden soll.

Wenn wir ihr Interesse wecken konnten, schreiben Sie uns: mail@Quiskamp.de